Heike Jeschonnek und Ariane Boss

Künstlerfreundschaften

28. August bis 24. Oktober 2020 in der Galerie am Bollwerk

Ariane Boss und Heike Jeschonnek definieren mit unterschiedlichen Mitteln verwandte künstlerische Positionen. Sie entwerfen surreale Landschaften, die von realistischen Figuren in unrealistischen Zusammenhängen bevölkert werden. Heike Jeschonnek bildet Szenen ihres unverkennbaren Kosmos durch unter- bzw. überlagerte Wachsschichten ab. Ariane Boss malt phantastischen Paradieswelten in Öl, die große Frauen und Männer der Kunstgeschichte in überraschende, beziehungsreiche Konstellationen versetzen.

Die Künstlerinnen sind Meisterschülerinnen der UdK Berlin. Heike Jeschonnek hat bei Volker Diehl, Ariane Boss bei Wolfgang Petrick studiert. Beide verbinden stupende technische Meisterschaft mit einer Fähigkeit zu einer künstlerischen Grenzüberschreitung, die subtile Mehrschichtigkeiten und Vieldeutigkeiten entstehen lässt.

 

Öffnunszeiten: Freitag bis Sonntag, 12-16 Uhr und nach Vereinbarung

Galerie am Bollwerk, An der Seepromenade 10, 16816 Neuruppin

Kontakt: 0170/8316470

Webseite Galerie am Bollwerk