Volker Strübing

© Stefanie Fiebrig

Volker Strübing, geboren 1971 in Thüringen, aufgewachsen in Berlin, ist freischaffender Autor, Poetry Slammer, Filmemacher, Zeichner, Programmierer, Photograph, Hausmann, Vater und was sonst noch so anfällt. Er war Mitbegründer der Lesebühnen „Chaussee der Enthusiasten“, „Liebe Statt Drogen“ und „Schnaps und Würde“, gewann vier Mal bei den deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften (einmal im Einzel- und dreimal zusammen mit Micha Ebeling als „Team LSD“ im Teamwettbewerb), schrieb allerlei Bücher und veröffentlicht die Trickfilmserie „Kloß und Spinne“ sowie  den Podcast „Schnipselfunk“.