Uwe-Michael Gutzschhahn

© Miriam G. Möllers

Uwe-Michael Gutzschhahn wurde im Rheinland geboren und lebt als Autor, Herausgeber und Übersetzer in München. Seit 40 Jahren beschäftigt er sich mit Kinder- und Jugendliteratur und wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet. Sein besonderes Engagement gilt der Wiederverbreitung von Kinderlyrik.

In seinen Schullesungen stellt Uwe-Michael Gutzschhahn Gedichte vor, die er in Anthologien gesammelt oder in eigenen Büchern veröffentlicht hat. Mit unglaublichen Sprach- und Fantasiespielen begeistert er seine Zuhörer für Gedichte, zeigt, wie seine Texte entstehen, und gibt Kindern die Möglichkeit, mit ihm zusammen Gedichte zu schreiben.

Uwe-Michael Gutzschhahn liest aus „Die Muße der Mäuse“ (2018) und „Unsinn lässt grüßen“ (2012) sowie zwei Gedichtsammlungen, die er herausgegeben hat. Er wurde für zahlreiche Preise nominiert. Aus der Begründung zum Guggenmos-Lyrikpreis 2018: „Sein hintergründiger Humor und sein sprachlicher Nonsens loten genau das aus, was Kinder brauchen und was ihnen gefällt.“