Tom Kummer (CH)
Von schlechten Eltern

© Susanne Schleyer autorenarchiv.de

Tom Kummer, geboren 1961 in Bern, ist ein Schweizer Autor. Als Journalist löste er im Jahr 2000 wegen fiktiver Interviews einen Medienskandal aus. Nach mehreren Jahren in Los Angeles mit seiner Familie, lebt er wieder in Bern. Er schrieb u.a. »Good Morning, Los Angeles – Die tägliche Jagd nach der Wirklichkeit« (1997) und »Blow Up« (2007). Sein letzter Roman »Nina & Tom« (2017) wurde von der Kritik gefeiert.

.       

Von schlechten Eltern (Erschienen am 11. März 2020 im Klett-Cotta Verlag)

Im Roman „Von schlechten Eltern“ schildert Ich-Erzähler Tom eindringlich und düster seine Nachtfahrten als VIP-Fahrer in seinem Heimatland, der Schweiz. Er holt hohe Angestellte von Pharmaunternehmen und Diplomaten vom Flughafen ab und bringt sie nach Zürich oder Bern. Tom hat seine Frau verloren und eines seiner Kinder in Los Angeles zurückgelassen. Auf dunstverhangenen Straßen nähert sich Tom der großen Unbekannten des Lebens: dem Tod. Dabei ist er auch immer auf der Suche nach einem neuen Leben.

Pressestimmen

»Von schlechten Eltern ist ein Roman, der die Leserin […] in eine Welt entführt, in der die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fantasie auch im Kopf des fiktiven Tom Kummer ständig durchbrochen wird. Kummer schreibt elegant und in der Tat heiter, weil er Humor hat und zu seinem Protagonisten ein entspanntes Verhältnis pflegt.«
Ulrich Gutmair, taz, 23.05.2020

»Von schlechten Eltern ist ein grandioses Buch. Road-Novel, Heimatroman, Gespenstergeschichte, Thriller, wobei der Schriftsteller selbst lieber von einer Meditation spricht und es damit wohl am besten trifft.«
Ronald Düker, Die Zeit, 13.03.2020

 

Sa. 19.09. | 19:00 Uhr | Café Hinterhof

Von schlechten Eltern

Moderation: Andreas Knaesche

Tickets 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch den Tropen Verlag