Quint Buchholz

© Frank Hanewacker

Quint Buchholz, „der Meister der Klarheit, Zurückhaltung und Zärtlichkeit” (Wirtschaftswoche), geboren 1957 in Stolberg/Rheinland, lebt in Ottobrunn bei München. Er hat unter anderem Bücher von Elke Heidenreich, Friedrich Ani, Jostein Gaarder, David Grossman und Stephen Hawking illustriert, aber auch zahlreiche eigene Texte, zuletzt „Im Land der Bücher“ (2013) und „Zauberworte“ (2016). Er arbeitet für deutsche und internationale Verlage, leitet Workshops, ist mit seinen Bildern an mehreren Musikprojekten beteiligt und macht bisweilen auch Bühnenbilder. Seit 1982 waren seine Bilder in mehr als hundert Einzelausstellungen zu sehen.