Peter Pichler
Musiker | Trautonium

© Kevin Rieseneder

Trautonium-Virtuose, Musiker, Komponist, Musikalischer Leiter, Arrangeur und Musikproduzent

Peter Pichler ist ein Grenzgänger zwischen verschiedenen Kunstformen. Er war kaum 14, als er mit seiner Punkband CONDOM seiner Haltung musikalisch Ausdruck verlieh. Das Verbot der ersten Single und die folgende Verhaftung aufgrund „Obrigkeitsbeleidigendem Textgut“ folgten auf dem Fuße. Pichler studierte klassische Gitarre und Renaissance Laute am Mozarteum Salzburg, dem Leopold Mozart Konservatorium Augsburg und der staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe. Er ist Preisträger des bayerischen Förderpreises der Landeshauptstadt München und anderer Wettbewerbe. Peter Pichler komponiert für Film, Fernsehen und Theater (Münchner Kammerspiele). Als Musiker, musikalischer Leiter und Arrangeur ist er an Produktionen mit Peter Licht, Funny van Dannen und Hans Söllner beteiligt. Er arbeitet zudem als Komponist, musikalischer Dramaturg und Musiker bei verschiedenen freien und öffentlichen Theaterinszenierungen. In den 90ern tourte er mit seiner Avantgarde Popband NO GOODS durch Europa. Mit dem Trautonium, dem Ur-Vater des Synthesizers, verbindet ihn eine langjährige Faszination für den außergewöhnlichen Klang und die umfangreichen musikalischen Möglichkeiten des Instruments. Er spielt sowohl die zeitgenössische und klassische Literatur auf dem Trautonium, als auch Filmmusiken und eigene Kompositionen. „Pichler ist derzeit wohl der größte lebende Trautonium-Virtuose“, schrieb die Süddeutsche Zeitung.