Valerie Niehaus
Sprecherin | 1. Juni

© Nadja Klier

Valerie Niehaus studierte am renommierten Lee Strasberg Theatre Institute New York und war seither in mehr als 70 TV-Produktionen und im Kino zu sehen, u. a. in Wortmanns ST. PAULI NACHT, DIE GUSTLOFF, Wedels MEIN ALTER FREUND FRITZ, Richters mehrfach ausgezeichnetem Fernsehdrama MOGADISCHU und als Titelheldin der ZDF-Serie ALLES ÜBER ANNA, sie bewies Wandlungsfähigkeit in DIE PILOTIN – ENTSCHEIDUNG IN DEN WOLKEN, im mehrfach ausgezeichneten Biopic DER MANN MIT DEM FAGOTT, in ÜBERLEBEN AN DER WICKELFRONT und der Fortsetzung ÜBERLEBEN AN DER SCHEIDUNGSFRONT, in FRAUENHERZEN, DIE SCHÖNE SPIONIN, DER RÜCKTRITT, den Komödien DRUNTER UND BRÜDER und ZWEI FAMILIEN AUF DER PALME, in MORDSHUNGER – WILDER WESTEN und der internationalen Produktion CROSSING LINES, sowie in der Serie SKETCH HISTORY. Seit 2016 spielt sie die Hauptrolle der Pathologin Dr. Stoll in der ZDF-Serie DER SPEZIALISTEN – IM NAMEN DER OPFER und drehte darüber hinaus VERDAMMT VERLIEBT AUF MALLE, JELLA JAGT DAS GLÜCK, MEINE FREMDE FREUNDIN und DIE TOTEN VON SALZBURG – ZEUGENMORD sowie Anja Gurres Kino-Kurzfilm KAUGUMMIBLASE und den international besetzten Film 18% GRAY. Valerie Niehaus ist außerdem die Initiatorin des Projekts “AUF EIN WORT”.