Boris Aljinovic
Schauspieler und Hörbuchsprecher

© privat

Boris Aljinovic, geb. 1967 in Berlin-Charlottenburg, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Am Deutschen Nationaltheater Weimar stand er erstmals in der Rolle des Valerio in Georg Büchners „Leonce und Lena“ auf einer großen Theaterbühne. Seither führten ihn weitere Engagements an das Renaissance-Theater Berlin und das Ernst-Deutsch-Theater Hamburg. 2013 wurde er für seine überzeugende Darstellung des Frank Ritzel in „Von hinten durch die Brust ins Auge“ mit dem Goldenen Vorhang ausgezeichnet. Bereits kurz nach seinem Studienabschluss stand Boris Aljinovic das erste Mal vor der TV-Kamera und etablierte sich in den folgenden Jahren als einer der bestbeschäftigten Schauspieler im deutschen Fernsehen. Von 2003 bis 2014 war er in der Rolle des Hauptkommissars Felix Stark an der Seite von Dominic Raacke in mehreren Berliner „Tatort“- Folgen zu sehen. Boris Aljinovic verleiht zudem als Sprecher seine Stimme in zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern, darunter einige Werke von Terry Pratchett, T. C. Boyle oder Burkhard Spinnen. 2007 und 2013 erhielt er den Deutschen Hörbuchpreis als Sprecher des Besten Kinder-/Jugendhörbuchs.

Quellen:https://www.was-war-wann.de/filme/biografien/boris-aljinovic.html; https://de.wikipedia.org/wiki/Boris_Aljinovic