Benjamin Tienti
Kinderbuchautor

© Nils Bucher

Benjamin Tienti wurde 1981 in Esslingen am Neckar geboren. Seine Eltern sind palästinensischer, tschechischer, algerischer und französischer Abstammung. Als Kind gelernt hat er aber nur Deutsch. Benjamin arbeitete als Schulsozialarbeiter mit Kindern in besonders schwierigen Lebensumständen. Seit er 17 ist, veröffentlichte er regelmäßig unter verschiedenen Pseudonymen Kurzgeschichten und Essays in Punkmagazinen. Für sein Kinderbuchdebüt „Salon Salami“ erhielt er 2018 den deutsch-französischen Jugendliteraturpreis.

Unterwegs mit Kaninchen (erschienen 2019 im Dressler Verlag, mit Illustrationen von Anke Kuhl)

Andrea lebt mit Kaninchen Maikel bei seinem Vater. Bei den dreien herrscht zwar gelegentlich Chaos, aber im Großen und Ganzen kommen sie klar. Bis Fidaa mit ihrer Mutter bei ihnen einzieht. Und Fidaa aus Versehen Maikel fallen lässt. Und Maikel eingeschläfert werden soll. Und Andrea deswegen in einer Nacht- und Nebelaktion nach Süddeutschland aufbricht. Zu seiner Mutter. Mit Maikel in einer Kühlbox. Und Fidaa auf den Fersen. (ab 10 J.)

Mi 16. Juni, 9 und 11 Uhr: Autorenlesung “Unterwegs mit Kaninchen”

Website des Autors: www.benjamin-tienti.de