Bas Böttcher

„Meine Texte betrachte ich als sinnliche Ereignisse. Sie finden auf Lesebühnen, im Fernsehen, in Literaturhäusern, in Diskotheken, in Bibliotheken, in Büchern, auf Festivals und auf CD statt.“
Bas Böttcher wurde am 31. 12. 1974 in Bremen geboren. Er hat in Weimar am Bauhaus Mediengestaltung studiert und lebt seit 2000 in Berlin-Kreuzberg. Seit Anfang der 90er Jahre beschäftigt sich Böttcher mit Lyrik und Beats.
Für Bas Böttcher gehören das Verfassen und das Präsentieren von Texten zusammen. Wie Pixel ordnet Böttcher seine gesammelten Eindrücke zu lyrisch formatierten Welten. Dabei schlägt der einstmalige Mitbegründer der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene nun zunehmend ernstere Töne an.

Seit 2012 schreibt Bas Böttcher regelmäßig Kolumnen für das Kulturradio des RBB