AnniKa von Trier

© Stephan Mussil

AnniKa von Trier lebt seit 1991 in Berlin und seit 1994 auf der Bühne. Seit 2014 ist sie mit ihrem lindgrünen Akkordeon und eigenen Liedern unterwegs zwischen Berlin, Wien und New York. Sie spielt u.a. an der Volksbühne Berlin, im ORF Radiokulturhaus, beim Internationalen Akkordeonfestival Wien, im Gotham Comedy Club New York. 2017 erhielt sie den Deutsch-Französischen Chansonpreis des Saarlandes. 2019 war sie als Autorin nominiert für den Deutschen Hörspielpreis der ARD mit ihrem Hörspiel „Wer Wagenitz, der nichts gewinnt!“ 2021 erschien ihre neueste CD „Gerade jetzt“. Zurzeit ist sie Stadtschreiberin im Schloss Rheinsberg.

AnniKa von Trier liest aus ihrem 2020 erschienenen Brandenburger Brief – Bettine von Arnim an Achim von Arnim September 1816 und spielt Urbane Lieder zum Akkordeon.

 

Sa. 20.11. | 17:30 Uhr | Altes Gymnasium Neuruppin

Lieder & Poesie

 

www.annika-von-trier.com