Programm

Reisen wie Fontane

Fr 13. Mai | Sa 14. Mai | So 15. Mai | Mo 16. Mai 2016

Zu den Originalschauplätzen

Niemand anderes hat die Menschen, Städte und Landschaften der Mark Brandenburg so liebevoll und präzise beschrieben wie Theodor Fontane. Bis heute prägen seine Texte die Identität der „Märker“. Die Fontane-Festspiele führen die Besucher an eben jene Orte, die Fontane in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ beschreibt. Ausgangspunkt der Ausflüge und Wanderungen durch das Ruppiner Land, die ehemalige „Grafschaft Ruppin“ und darüber hinaus ist – wie sollte es anders sein – seine Geburtsstadt Neuruppin.

Freitag, 13. Mai

Spaziergang 16 - 18 Uhr

Literarischer Spaziergang durch die Geburtsstadt Fontanes

20150811_093359

Geburtshaus

Fontane-Denkmal

20150811_144946

Tempelgarten

zu den Schauplätzen seines Neuruppiner Lebens mit Kurzlesungen aus seinen Werken
(Geburtshaus Löwen-Apotheke, Altes Gymnasium, Wohnstätten der Familie Fontane, Tempelgarten, Predigerwitwenhaus)

Ablauf und Preise

Ausflugspreis: 18 €

 

Sonnabend, 14. Mai

Busausflug 10 - 20 Uhr

Busausflug „Theodor Fontane und seine Freundin Mathilde von Rohr“

Kloster Dobbertin

Kloster Dobbertin

In Ganzer

Park von Ganzer

Schloss Meyenburg

In Meyenburg

Besuch von Kloster Dobbertin, der schönsten noch erhaltenen Klosteranlage Mecklenburgs und Aufenthaltsort der Mathilde von Rohr | die Modesammlung der Josefine Edle von Krepl im Schloss Meyenburg | der Rohr´sche Gutshof in Ganzer

Ablauf und Preise

  • Busfahrt mit Fontane-Plaudereien von Neuruppin nach Dobbertin
  • Besuch von Kloster Dobbertin, der schönsten noch erhaltenen Klosteranlage Mecklenburgs und Aufenthaltsort der Freundin Theodor Fontanes, Mathilde von Rohr, Führung durch die Klosteranlage und Besichtigung der Fontane-Ausstellung im Kloster mit Mitglie­dern des Theodor-Fontane-Freundeskreises Kloster Dobbertin
  • Mittagsimbiss im Kloster Dobbertin
  • Weiterfahrt zum Schloss Meyenburg und Besichtigung der Modesammlung der Josefine Edle von Krepl im Schloss Meyenburg
  • Weiterfahrt nach Ganzer, Kaffeetrinken auf dem Rohr´schen Gutshof in Ganzer
  • Spaziergang durch den Ort Ganzer (aus „Wanderungen durch die Mark Brandenburg) mit Lesung aus dem Fontane-Kapitel „Ganzer“

Ausflugspreis: 70 €

Im Reisepreis sind enthalten: Bustransfer, Tagesbegleitung, Führung Kloster Dobbertin, Mittagsimbiss, Eintritt Schloss Meyenburg, Kaffeetrinken und Führung in Ganzer, Organisation

Radtour 10 - 18 Uhr

 

Sonntag, 15. Mai

Busausflug 10 - 18.30 Uhr

Busausflug „Theodor Fontane, Rheinsberg, der Menzer Forst und der Große Stechlin“

Schloss Rheinsberg

Schloss Rheinsberg

Am Roofensee

Zur Badestelle am Roofensee

Künstlerhof in Menz

Künstlerhof in Menz

Theodor Fontane widmete Rheinsberg und dem Stechlin mehrere Kapitel in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg –die Grafschaft Ruppin“. Wir besuchen die Stätten seiner Wanderungen: das Schloss Rheinsberg, den Roofensee im Menzer Forst und den Stechlin mit einem Abstecher zu „Metas Ruh“. Unterwegs erwarten Sie Originaltexte Theodor Fontanes, ein Mittagsimbiss und Kaffee.

Ablauf und Preise

  • Busfahrt von Neuruppin nach Rheinsberg
  • Führung durch Schloss Rheinsberg
  • kleine Fontanelesung am Schloss Rheinsberg
  • Mittagsimbiss
  • Weiterfahrt nach Menz, Spaziergang zum Roofensee
  • kleine Fontanelesung in Menz
  • Weiterfahrt nach Neuglobsow zum Stechlin
  • Besuch des kleinen historischen Friedhofes mit der Grabstätte „Metas Ruh“ und kleine Fontane-Lesung in Neuglobsow
  • Kaffeetrinken
  • Rückfahrt mit dem Bus vom Stechlin nach Neuruppin

Ausflugspreis: 60 €

Im Reisepreis sind enthalten: Bustransfer, Tagesbegleitung, Eintritt und Führung Schloss Rheinsberg, Mittagsimbiss, Fontanelesungen, Kaffee und Organisation

Radtour 10 - 18 Uhr

Wanderung 10 - 18 Uhr

 

Montag, 16. Mai

Busausflug 10 - 16 Uhr

Bus- und Schiffsausflug „Theodor Fontane: Am Ruppiner See“

Wuthenow

Wuthenow

Wuthenow

Zum Ruppiner See

„Am Ruppiner See“ heißt gleich das erste Kapitel in Fontanes Wanderungen „Die Grafschaft Ruppin“. In Radensleben besichtigen Sie die nach italienischem Vorbild vom ersten preußischen Denkmalpfleger Ferdinand von Quast erschaffene Friedhofsanlage Campo Santo. In der Kirche von Wuthenow hören Sie einen Ausschnitt aus Fontanes Novelle „Schach von Wuthenow“. Knesebeck-Anekdoten und ein Imbiss erwarten Sie auf dem Knesebeckschen Gutshof in Karwe. In Wustrau am Ende des Ruppiner Sees dreht sich alles um den Generalmajor von Zieten und seine Familie. Hier hören Sie den zweiten Teil der Schach-von-Wuthenow-Lesung. Um 15 Uhr geht es von Wustrau aus mit dem Schiff über den Ruppiner See zurück nach Neuruppin.

Ablauf und Preise

  • Fahrt nach Radensleben, Besichtigung von Kirche und Campo Santo in Radensleben
  • Weiterfahrt nach Wuthenow
  • Besichtigung der Wuthenower Kirche
  • 1. Fontane-Lesung in der Wuthenower Kirche aus „Schach von Wuthenow“
  • Weiterfahrt nach Karwe
  • Knesebeck-Anekdoten und Imbiss auf dem Gutshof der Familie von dem Knesebeck
  • Weiterfahrt nach Wustrau
  • Spaziergang durch Wustrau mit Schloss, Alter Schule, Eiskeller und Kirche
  • 2. Fontane-Lesung in der Kirche von Wustrau, „Schach von Wuthenow“
  • Schifffahrt von Wustrau nach Neuruppin (1 h)

Ausflugspreis: 55 €

Im Ausflugspreis sind enthalten: Bustransfer, Reise-Begleitung Günter Rieger, zwei Fontane-Lesungen, Mittagsimbiss, Schifffahrt, Organisation

Radtour 10 - 15.30 Uhr

Wanderung 10 - 16 Uhr

Tickets

Literarischer Spaziergang durch die Geburtsstadt Fontanes | 13. Mai | 18 €
Busausflug Theodor Fontane und Mathilde von Rohr | 14. Mai | 70 €
Radtour Wustrau, Hakenberg, Karwesee | 14. Mai | 37 €
Busausflug Rheinsberg, die Menzer Forst, Stechlin | 15. Mai | 60 €
Radtour Neuruppin, Rheinsberg und der Stechlin | 15. Mai | 49 €
Wanderungen Rheinsberg, Menzer Forst, Stechlin | 15. Mai | 59 €
Bus- und Schiffsausflug Theodor Fontane: Am Ruppiner See | 16. Mai | 55 €
Radtour Am Ruppiner See | 16. Mai | 27 €
Wander- & Schiffsausflug Am Ruppiner See | 16. Mai | 42 €

Tickets kaufen

Tickets online direkt bei reservix.de und allen Reservix-Vorverkaufsstellen

Festspielbüro
03391 65 98 198