Stine (1967)
ein Film von Wilm ten Haaf

Foto: ZDF/Peter G.Neubarth

Die Witwe Pittelkow (Maria Körber) empfängt wie gewöhnlich den Grafen Haldern (Hans Caninenberg), um ihrem Verhältnis in kleiner Gesellschafft nachzukommen. Diesmal ist auch dessen Neffe Waldemar (Richard Rüdiger) zu Gast. Er begegnet Stine (Ilse Ritter), der Schwester der Pittelkow, und beginnt um sie zuwerben. Ihnen wird empfohlen, eine Liaison statt der Ehe einzugehen. Ungeachtet der Konsequenzen nehmen sie den Rat nicht an.