Dieter Bachmann
"Die Gärten der Medusa"

Foto: Ayse Yavas

Dieter Bachmann, geboren 1940 in Basel, arbeitete als Redakteur der Weltwoche und von 1988 bis 1998 als Chefredakteur der Schweizer Kulturzeitschrift du. Zwischen 1975 und 1985 war er Mitglied des Stiftungsrats von Pro Helvetia. Von 2000 bis 2003 leitete er das Istituto Svizzero di Roma. Er wohnt seit 2001 vorwiegend in Italien.

Bachmann_DieterEin Schiff legt ab, ein großer Dampfer. Er hat Gärten an Bord. Schrebergärten, Parks, Landschaftsgärten und tiefgrüne Wälder. Und ein paar Passagiere: die Menschen, die jene Oasen geschaffen haben, oder andere, die sich gern in ihnen umtun. Man sieht sie beim Ablegen an der Reling stehen, lebende Menschen und verschollene, bekannte und erfundene. Unter ihnen Teo Wild, Anthropologe. Auf der Suche nach den Gärten: jenen der Erinnerung, den frühen der Kindheit, den Gärten der Liebe und den Gärten des Denkens, die er gern mit anderen teilt.

Sa 14.05. | 20.00 Uhr | Siechenhauskapelle, Neuruppin
Die Gärten der Medusa
(M) Hendrik Röder