Bas Böttcher
Poetry Slammer

Als reisender Slam Poet ist er weltweit auf Tournee. Bas Böttcher erfand verschiedene Medienformate für Lyrik und die „Textbox“ für Live Performances. 2007 wurde er zum offiziellen Botschafter der deutschen Sprache im Jahr der Geisteswissenschaften ernannt. 2015 vertritt er die deutsche Literaturszene auf der EXPO in Mailand. Er lebt in Berlin, studierte an der Bauhaus-Uni Weimar und lehrte u.a. am Deutschen Literaturarchiv Marbach und an der Kulturakademie Baden-Württemberg.

Bas Böttcher - Cover Vorrübergehende SchönheitFür Bas Böttcher ist Lyrik die Verbindung aus Klang, Rhythmus, Zeit und Sinn. Mit seiner dritten Lyrikveröffentlichung mit dem programmatischen Titel Vorübergehende Schönheit versammelt er nun neben den Gedichten der beiden vergriffenen Gedichtbände Dies ist kein Konzert und Neonomade neue Texte. Der Vorreiter der deutschsprachigen Slam Poetry legt damit die erste umfassende Sammlung seiner Sprechtexte vor.

»Seine Texte haben immer etwas von Musik. Sie sind rhythmisch, dramatisch, witzig und haben ordentlich Tempo. Inhaltlich arbeitet er sich an Konsumkritik ab, beobachtet auch einfach mal nur die Stadt um sich herum oder analysiert die Liebe.«
(Radio Fritz)

Website Bas Böttcher