Kinder & Jugend

Fontane-Film-Workshop

mit Conrad Winkler
Im Rahmen seines FSJ Kultur bei den Fontane-Festspielen bietet Conrad Winkler Filmworkshops an Neuruppiner Schulen an. Hier sind die Jugendlichen unter seiner Anleitung dazu aufgerufen, sich mit der Lyrik Theodor Fontanes filmisch auseinander zu setzen. Durch seine Erfahrung bei eignen Filmprojekten möchte Conrad den Schüler*innen vermitteln, wie man filmische Techniken und Darstellungsformen gezielt einsetzen kann, um die Atmosphären und Botschaften der Gedichte auch visuell greifbar zu machen. Eigenständigkeit der Schüler wird dabei groß geschrieben, denn sie schreiben, filmen und schneiden selbst.

 

Evangelisches Gymnasium Neuruppin

Drei Tage der Projektwoche hatten die fünf Jungs Ludwig, Nils, Hannes, Kenneth und Till zur Verfügung, um diesen Film von Grund auf zu planen und umzusetzen. Sie entschieden sich dazu, freier zu arbeiten und Fontane als Anregung für eigene Texte zu nutzen. Dabei herausgekommen ist ein Film, der die Schreiblust der jungen Männer mit ihrem unbedingten Drang die verschiedenen Facetten des Lebens zu erkunden verbindet – alles in einer metaphorischen, teils surrealen Bildsprache.

Hier geht’s zum Trailer

Der Ruppiner Anzeiger schrieb am 8. Februar über den Workshop.

Artikel Ruppiner Anzeiger, 392 kb

Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasium Neuruppin

Im März waren wir mit unserem Film-Workshop am Schinkel-Gymnasium. Immer freitags trafen wir uns mit den Kursen des Darstellenden Spiels der 9. und 10. Klasse in einer Doppelstunde, um ihre Verfilmungen der Fontane-Gedichte zu besprechen und Tipps zur Umsetzung zu geben. Heraus kamen insgesamt sechs kurze Filme zu ganz unterschiedlichen und eher unbekannteren Gedichten, die sich sehen lassen können! Der Anspruch: keine technische Perfektion, sondern stimmungsvolles Erzählen in Bildern. Fontane regt auch heute noch an zu kreativem Schaffen.

Hinaus! , Seifenblasen , Trost, Der Gast

Die Schüler der 10. Klasse bei der Arbeit. Zwei Treffen zur Planung und zum Dreh der Videos und eines zur abschließenden Auswertung fanden insgesamt statt.

Am 07.April schrieb der Ruppiner Anzeiger über die abschließende Präsentation der Workshopergebnisse. Zum Artikel geht’s hier. Oder als PDF zum Download:

Artikel Rupiner Anzeiger, 1,12 MB