Fontane-Fest 2018

Reisen wie Fontane

Mai 2018


Zu den Originalschauplätzen

Niemand anderes hat die Menschen, Städte und Landschaften der Mark Brandenburg so liebevoll und präzise beschrieben wie Theodor Fontane. Bis heute prägen seine Texte die Identität der „Märker“. Die Fontane-Festspiele führen die Besucher an eben jene Orte, die Fontane in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ beschreibt. Ausgangspunkt der Ausflüge und Wanderungen durch das Ruppiner Land, die ehemalige „Grafschaft Ruppin“ und darüber hinaus ist – wie sollte es anders sein – seine Geburtsstadt Neuruppin.

 

Literarischer Spaziergang durch die Stadt

Sa., 19. Mai 2018 | 10 – 12 Uhr

Zu einem literarischen Leckerbissen laden die Fontanefestspiele am Pfingstsonnabend ein. Der Schauspieler Alexander Bandilla begleitet die Gäste durch Neuruppin und lässt Fontane zu den einzelnen Orten sprechen.

ab Neuruppiner Schulplatz | Altes Gymnasium

Tickets

Fontane-Busausflug – Ruppiner See/Havelland

So., 20. Mai 2018 | 10 – 18.30 Uhr

Wir laden Sie am Pfingstsonntag zu einem Ausflug in die Grafschaft Ruppin und in das Havelland ein. Erleben Sie mit uns an den Originalschauplätzen das literarische Werk Fontanes in seinen verschiedensten Facetten.
In Wuthenow ist es die Novelle „Schach von Wuthenow“. In Wustrau und Karwe sind es die ersten Kapitel seiner „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ und die wunderschöne Ballade „Der alte Zieten“.
Fast 30 Seiten schreibt Fontane im dritten Teil der Wanderungen „Havelland“ über die Geschichte und Bewohner von Marquardt mit Schloss und Park am Schlänitzsee. Und dem Ort Ribbeck setzte Fontane mit seiner wohl bekanntesten Ballade „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ ein poesievolles Denkmal.

Wir begleiten Sie ganztags zu all den Orten, lassen Sie Fontane spüren und hören und laden Sie unterwegs zu einem märkischen Imbiss und natürlich zu Birnenkuchen ein.

Ablauf:
10.00 – 11.00 Uhr            Fahrt von Neuruppin über Wuthenow & Karwe bis Wustrau
11.00 – 12.00 Uhr            Spaziergang durch Wustrau mit Schloss, Kirche etc.
12.00 – 13.00 Uhr            Mittagessen in Wustrau
13.00 – 14.00 Uhr            Weiterfahrt nach Marquardt (61 km, 41 min)
14.00 – 15.00 Uhr            Führung & Plauderei im Park von Schloss Marquardt
15.00 – 15.30 Uhr            Weiterfahrt nach Ribbeck (30 km, 28 min)
15.30 – 17.00 Uhr            Besichtigung Ribbeck mit Kirche & Schloss
17.30 – 18.30 Uhr            Rückfahrt von Ribbeck nach Neuruppin

Tickets

Tickets

Tickets: 18 €

Festspielbüro
03391 65 98 198