ESF-Projekt

 

 

 


Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

 

Die Fontane-Festspiele haben sich innerhalb weniger Jahre erfolgreich in der deutschen Kulturfestivallandschaft etablieren können. Seit 2010 organisieren wir dieses Festival mit einem kleinen Team im Auftrag der Stadt Neuruppin, seit 2014, als Fontane-Festspiele gUG, auch in eigener finanzieller Verantwortung. Dabei sind wir – wie die meisten Veranstalter für anspruchsvolle Kulturprogramme – bis heute in einem hohen Masse auf öffentliche Förderung angewiesen. Um diese Abhängigkeit in Zukunft zu verringern, werden wir in den kommenden zwei Jahren (bis Februar 2020) mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds, unser Angebot erweitern und ausbauen.
Was heißt das? Um ein Festival wie das unsere auf die Beine zu stellen, bedarf es einiger Phantasie. Nicht nur, was das Programm und die von uns gewünschten Künstler, sondern auch, was die Finanzierung betrifft. Konkret: wir werden in den kommenden Jahren Angebote ausarbeiten, mit denen wir das Ziel größerer wirtschaftlicher Unabhängigkeit verfolgen. Wir haben dazu einen umfangreichen Katalog von Maßnahmen erstellt, den Sie hier einsehen können.

Drei Punkte wollen wir an dieser Stelle kurz hervorheben:

Um den Bekanntheitsgrad der Fontane-Festspiele zu erhöhen, aber auch, weil es im Geiste europäischer Kultur verankert ist, werden wir versuchen internationale Kooperationen mit ähnlichen Kulturangeboten einzugehen. Dazu haben wir schon erste Kontakte geknüpft.

Wir werden darüber hinaus in den kommenden Monaten mit einheimischen Künstlern eine Reihe sogenannter Merchandising-Artikel entwickeln. Mit einem doppelten Effekt: wir nutzen die Bekanntheit Theodor Fontanes, um mit unseren Souvenirs zusätzliche Einnahmen zu generieren und werben damit zugleich für unsere Veranstaltungen der kommenden Jahre.

Und nicht zuletzt werden wir einen Förderverein ins Leben rufen, der gemeinsam mit uns daran arbeitet, die Erinnerung an Theodor Fontane und sein Werk auch für künftige Generationen wachzuhalten und sein künstlerisches Vermächtnis lebendig zu bewahren.

Die Welt der Kulturfestivals ist in einem rasanten Wandel begriffen – und der Kulturtourismus gerade im Land Brandenburg zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor geworden. Wir stellen uns als Kulturschaffende mit Leidenschaft dieser Herausforderung und werden weiterhin alle Möglichkeiten ausloten und nutzen, hochkarätige Kulturangebote auch außerhalb der Metropolen anbieten zu können.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen ESF-Website des MASGF und den Websites der EU-Kommission .